Männergesangverein besucht Münster

Die Hauptstadt Westfalens war Anfang September 2016 das Ziel des MGV-Ausfluges. Zu Beginn führte die zweistündige Stadtrundfahrt in die nähere Umgebung Münsters. Beim Rüschhaus machten wir Halt. Auf dem Landsitz, die vordere Hälfte ein Bauernhaus, die hintere ein Herrenhaus mit Barockgarten, lebte Anfang des 19. Jh. die Dichterin Annette von  Droste-Hülshoff. Münsters Innenstadt rund um den Prinzipalmarkt  mit seinen schönen Laubengängen konnten wir zu Fuß erkunden. Reges Treiben herrschte auch beim Wochenmarkt auf dem Domplatz. Ein besonderes Erlebnis war dann die Führung durch den Paulus-Dom, die Bischofskirche des Bistums Münster; einmalig unser Gesangsauftritt im Dom mit dem vierstimmigen Chorsatz „Das Morgenrot“ nach einem Gedicht von Dr. K. Hofmann, dirigiert von Hermann Albers, unserem Chorleiter und „Dom“-Organisten.

Unsere schöne Fahrt endete mit einem leckeren Abendessen im Jägerheim in Lohne. Organisiert wurde der Ausflug vom I. Tenor mit  den stellv. Vorsitzenden Christoph Büssing und Norbert Ueberfeldt.

SONY DSC

Das Gruppenfoto entstand vor dem Rüschhaus. Weitere Fotos von Stefan Ahlrichs sind in der Bildergalerie zu sehen.

 

Heinz Hartmann

Advertisements

Ein Gedanke zu „Männergesangverein besucht Münster

  1. Das freut mich sehr, dass ihr mit so vielen Leuten einen schönen Tag in Münster und beim Abschluss im Jägerheim Lohne hattet. Weiter so, das wünscht euch die Hannelore Bothe

Hinterlassen Sie hier einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s