Termine

  • 11.08.22 (Donnerstag): Teilnahme am Stoppelmarktsumzug anschließend treffen wir uns in Blömers Zelt
  • 25.08.22 (Donnerstag): Erster Singabend nach der Sommerpause
  • an allen weiteren Donnerstagen im August lockeres Sängertreffen im Biergarten am Dom oder nebenan bei Sangesbruder Arnold Blömer
  • Sept. 2022: an den ersten beiden Wochenenden finden die Aufführungen des „Theater für Jedermann“ statt. Wir werden keine Aufgaben haben! Den Weinstand betreibt die Evangelische Kirchengemeinde alleine (diese darf natürlich unterstützt werden wie auch alle anderen Vereine).

Ab dem 25. August üben wir wieder wie gewohnt auf dem Saal „Am Dom“ jeden Donnerstag um 20 Uhr. Alle, die Lust und Freude am Singen haben sind herzlich eingeladen, unseren Verein kennenzulernen. Grundsätzlich sind keine gesanglichen und Noten Vorkenntnisse erforderlich. Einfach reinkommen und mitsingen. Wir beißen nicht, wir singen nur (laut)!

Volksfest

Die Freude war riesig, endlich wieder am Volksfest teilnehmen zu können. Dementsprechend legte sich der Verein richtig ins Zeug und holte den Karneval unter dem Motto „Mer losse d’r Dom in Lanwern“ nach Langförden. Schon der Wagenbau aber insbesondere die Teilnahme am Festumzug hat uns allen riesigen Spaß bereitet. Einige Impressionen:

Sängerfest

Endlich wieder Sängerfest hieß es am letzten Sonntag im Juni. Der tradionelle Höhepunkt des Sängerjahres wurde vom MGV Harmonia Damme im Garten des Ausfluglokals Schomaker mit über 500 Sänger*Innen ausgetragen. Dort im wunderschönen Ambiente wurde die Sehnsucht Vieler nach Normalität im Sängerleben mit einer kompakten Version des Festes erfüllt.

Für uns war dieser Auftritt sehr besonders, da unser Dirigent Hermann Albers uns zum 35. Mal und nach seinem Wunsch auch zum letzten Mal geleitet hat. Zu unserer großen Freude konnten wir ihm mit dem schönen und textlich toppaktuellen Lied „Ich glaube“ von Udo Jürgens einen tollen (und hoffentlich schweren) Abgang bereiten. Vielen Dank für alles, Hermann.

Stefan Ahlrichs

Maigang

unsere besseren Hälften
Ionel und Stefan
II. Tenor

Traditionell fand am Tag vor Himmelfahrt unser Maigang statt. Unsere Tour startete am Inklusionhaus in Deindrup inklusive einer ersten Führung durch Sangesbruder Hartmut Kurzbach. Ein wahres Schmuckstück, welches dort entsteht, bzw. bereits entstanden ist.

Über einen Zwischenstopp in der Kneipe unseres Sangebruders Arnold Blömer landeten wir am Bomhof, wo wir den Tag bei wohl geröstetem Grillgut, gekühlten Getränken und geistreichen Gesprächen ausklingen ließen.

Stefan Ahlrichs